Trauergottesdienst für Sieber

Aufmacherbild

Hunderte Menschen erwiesen dem tödlich verunglückten Skirennläufer Björn Sieber am Mittwoch die letzte Ehre. Familie, Freunde und ÖSV-Kollegen nahmen in der Pfarrkirche seiner Heimat Schwarzenberg Abschied. "Du wirst uns fehlen", sagt ÖSV-Sportdirektor Hans Pum in seiner Ansprache. Sieber habe zu den hoffnungsvollsten Talenten des österreichischen Skiverbands gehört, ein "Allround-Athlet mit großem Kämpferherz", so Plum.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen