Semmering bangt um Rennen

Aufmacherbild

Die Veranstalter der Damen-Weltcuprennen am Semmering (28. und 29.12.) zittern. Allerdings nicht vor Kälte. Die anhaltend hohen Temperaturen machen eine Pistenpräparierung derzeit unmöglich. "Wir brauchen noch zwei, drei kalte Nächte, um Schnee produzieren zu können", so OK-Chef Steiner gegenüber der APA. Im oberen Teil der Strecken wurden Schneehaufen angelegt. "So können die Temperaturen dem Schnee weniger anhaben." Die FIS führt am Sonntag eine Schneekontrolle durch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen