ÖSV-Chef Schröcksnadel verletzt

Aufmacherbild
 

Für Peter Schröcksnadel endete das Jahr 2011 schmerzhaft. Der ÖSV-Präsident zog sich am Silvestertag beim Skifahren am Patscherkofel einen Riss der Achillessehne zu. Der 70-Jährige wurde bereits in der Privatklinik Hochrum von Dr. Christian Fink operiert. Den Jahreswechsel musste er in der Klinik verbringen, am Montag darf er aber das Krankenhaus wieder verlassen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen