"Schöni" will Chance nutzen

Aufmacherbild
 

Im österreichischen alpinen Ski-Team geht es in dieser Woche um die Startplätze für den Weltcup-Auftakt am 22. und 23. Oktober in Sölden. Mit dabei ist Routinier Rainer Schönfelder. Er flog vergangene Saison aus dem rot-weiß-roten Kader. Auf eigene Faust und mit einem Privatteam will sich der 34-Jährige zurück in die Weltspitze kämpfen. "Mich aus dem Kader zu eliminiernen, war eindeutig falsch", so der Kärntner. Seine letzte Top-Ten-Platzierung im Weltcup ist mehr als dreieinhalb Jahre her.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen