RTL-Spezialist erklärt Rücktritt

Aufmacherbild
 

Alberto Schieppati erklärt seinen Rücktritt vom aktiven Skisport. Der italienische RTL-Spezialist verpasste beim Comeback-Versuch in Sölden nach einjähriger Pause die Final-Quali. Die Entscheidung sei "schwierig, aber unvermeidbar" gewesen, so Schieppati auf seiner Facebook-Seite. Der 30-Jährige leidet seit 4 Jahren am Epstein-Barr-Virus: "Ich kämpfe seit 4 Jahren gegen diesen Bastard - und er hat mich geschlagen." Schieppati bestritt 60 Weltcup-Rennen und erreichte einen Podestplatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen