Scheiber muss Heimreise antreten

Aufmacherbild
 

Mario Scheiber muss sein Comeback verschieben. Der Osttiroler tritt wegen einer Rückenverletzung vorzeitig die Heimreise aus Kanada an. "Es ist mir richtig in den Rücken eingeschossen. Genau dort, wo ich schon einen Bandscheibenvorfall habe", so Scheiber, der sich Gröden als neues Ziel setzt. "Ich muss jetzt schauen, dass ich wieder fit werde." Chef-Trainer Mathias Berthold fühlt mit seinem Athleten: "Leider ist die Verletzung so gravierend, dass es keinen Sinn macht."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen