Kreuzbandriss bei Rolland

Aufmacherbild

Die Olympiasaison 2013/14 wird ohne der amtierenden Abfahrts-Weltmeisterin Marion Rolland stattfinden. Wie der französische Verband mitteilt, verletzte sich die 30-Jährige bereits am Samstag beim Training in Chile. Weitere Untersuchungen in ihrem Heimatland ergaben demnach, dass das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen ist. Zudem zog sich die Überraschungs-Weltmeisterin von Schladming eine Verletzung des Seitenbands zu. Die Saison ist für sie damit vorbei, bevor sie begonnen hat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen