Reichelt bleibt bescheiden

Aufmacherbild

Hannes Reichelt bleibt trotz des WM-Titels im Super-G bescheiden. Mit "Herr Weltmeister" angesprochen zu werden sei für ihn noch ungewohnt. "Das Gefühl, Weltmeister zu sein, hat sich am zweiten Tag eingestellt. Das verändert sich nicht groß. Ich bin konzentriert und habe genug damit zu tun, was vor mir steht. Über Beaver Creek denke ich nicht mehr nach", so der Radstädter. Die neue Weltcup-Abfahrt in Saalbach lobt der 34-Jährige: "Es ist ein Spaß für uns, es wird einem nicht langweilig."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen