Puchner: OP am Sprunggelenk

Aufmacherbild
 

Vor wenigen Tagen stand Joachim Puchner noch am Tennisplatz und war glücklich mit dem Heilungsverlauf seines Sprunggelenks. Am Samstag schwoll das Sprunggelenk jedoch binnen kürzester Zeit an. Also musste der Salzburger wieder unters Messer. "Es hat sich ein Abszess tief im Sprunggelenk gebildet, das rasch operativ entfernt werden musste." In der Therapie heißt das für Puchner: Zurück an den Start. Doch er denkt positiv: "Zum Glück ist kein gesundes Gewebe von der Infektion betroffen!"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen