Knöchel-OP bei Joachim Puchner

Aufmacherbild
 

Joachim Puchner legt sich unters Messer. Genauer gesagt unterzieht sich der ÖSV-Speedspezialist in der Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt einer Operation am rechten Knöchel. "Ich habe mir bereits letztes Jahr beim Abfahrtstraining für die Österreichischen Meisterschaften einen Trümmerbruch im unteren Sprunggelenk zugezogen", schildert der 25-Jährige. "Nachdem ich während der vergangenen Saison immer wieder Schmerzen hatte, habe ich mich zu dieser Operation entschlossen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen