FIS sagt München-Slalom ab

Aufmacherbild

Die FIS sagt den Parallel-Slalom im Münchner Olympiastadion ab. "Wegen Schneemangels, zu warmer Temperaturen, Regens und der schlechten Wetterprognosen", wie es in einer Aussendung am Samstag heißt. Für das Event wären die besten 15 Herren und Damen des Gesamtweltcups sowie je ein deutscher Vertreter qualifiziert gewesen. Der Sieger wäre im K.o.-Modus ermittelt worden. 2011 fand das Rennen erstmals statt. Der abgesagt Bewerb soll nicht nachgetragen werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen