Polizei ermittelte Maze-Bedroher

Aufmacherbild
 

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen ermittelt, der Gesamtweltcupsiegerin Tina Maze im Rahmen der Rennen in Garmisch Morddrohungen per E-Mail geschickt haben soll. Obwohl der Sendeweg der Nachricht verschleiert war, gelang es der Kriminalpolizei einen 35-jährigen Baden-Württemberger auszuforschen. Bei der Wohnungsdurchsuchung sollen "belastende Hinweise" gefunden worden sein, wie es in einer Aussendung hieß. Erkenntnisse, dass er die Drohung in die Tat umsetzen wollte, gibt es vorerst nicht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen