Paris mit Muskelfaserriss

Aufmacherbild
 

Dominik Paris verletzt sich im ersten Training in Gröden. Zunächst ist von einem Muskelriss die Rede, letztlich stellt sich die Verletzung als Muskelfaserriss und Prellungen heraus. Prognosen, wann der Vize-Weltmeister wieder rennmäßig in den Ski-Weltcup zurückkehren kann, gibt es noch nicht. Paris strebt eine Rückkehr auf die Rennpisten in Bormio an. Der 24-Jährige konnte Ende November die erste Abfahrt der Saison in Lake Louise gewinnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen