Speed-Herren des ÖSV zufrieden

Aufmacherbild
 

Obwohl es bei der Nordamerika-Tournee 2011 für die Speed-Herren des ÖSV zu keinem Sieg gereicht hat, sind Fahrer und Trainer guter Dinge. "Wir sind insgesamt sicher einen Schritt weiter. Jetzt müssen wir weiter Gas geben, um auch bald wieder ganz oben zu stehen", erklärt Klaus Kröll. Auch Cheftrainer Andreas Evers ist nach den Rennen in Beaver Creek und Lake Louise zuversichtlich: "Es war auf jeden Fall ein guter Start. Und wenn wir auf diesem Weg bleiben, kommt der Sieg sicher bald."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen