ÖSV kontert Fenninger-Kritik

Aufmacherbild
 

Der Österreichische Skiverband nimmt zum Rundumschlag von Anna Fenninger Stellung. Der ÖSV habe die Salzburgerin nie zu einer Trennung von ihrem Manager gedrängt, heißt es in einer Aussendung. "Im Gegenteil: Der ÖSV hat sogar eine Zusammenarbeit (...) angeboten." Da diesem Angebot nicht gefolgt wurde, fehlt "derzeit die Gesprächsbasis". Weiters ist für den Verband Fenningers Kritik an der sportlichen Betreuung "nicht verständlich", ihre Leistungen genießen indes höchste Anerkennung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen