ÖSV-Herren trauern um Sieber

Aufmacherbild
 

Österreichs Ski-Herren trauern um den tödlich verunglückten Teamkollegen Björn Sieber. "Es ist traurig und relativiert alles", meint Gesamtweltcup-Sieger Marcel Hirscher. "So eine Geschichte mit 23 Jahren, das ist zach", so Hannes Reichelt, der weiß: "Irgendwie muss man die Geschichte aber ausblenden und sich aufs Rennen konzentrieren." Benjamin Raich ("Ein Riesenschock") meint zu einem im Raum gestanden Startverzicht: "Wir werden für Björn fahren und setzen so ein Zeichen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen