ÖSV-Ärger über Hirscher-Theater

Aufmacherbild
 

Weil Marcel Hirscher seinen Start beim Super-G in Beaver Creek bis zum Schluss offen lassen möchte, gibt es Ärger und Aufregung im ÖSV-Team. "Das spielt es nicht", ist Herren-Chef Mathias Berthold von der Diskussion genervt, ob die Kurssetzung für den Gesamt-Weltcupsieger passt. Ähnlich sieht es Teamkollege Joachim Puchner: "Ich sehe keinen Grund, warum immer auf Hirscher hin gearbeitet werden sollte." Der Super-G geht ab 19 Uhr über die Birds of Prey - natürlich im Live-Ticker bei LAOLA1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen