Miller verzichtet auf Kitz-Start

Aufmacherbild

Bode Miller wird trotz aufsteigender Form - voraussichtlich - nicht in Kitzbühel an den Start gehen. Der US-Amerikaner fährt im zweiten Training auf Platz sechs, will nach seiner Rücken-OP aber dennoch Vorsicht walten lassen. "An mir liegt es nicht. Die Betreuer bremsen mich aber", so der 37-Jährige. "Nur acht Wochen nach dieser Operation die Abfahrt in Kitzbühel zu bestreiten, das wäre verrückt." Miller will vor seiner Heim-WM in Vail/Beaver Creek keine erneute Verletzung riskieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen