Merighetti mit Gesichtsblessuren

Aufmacherbild
 

Für Daniela Merighetti endet das Renn-Wochenende in Cortina d'Ampezzo schmerzhaft. Während sie am Sonntag noch auf Platz drei fährt, stürzt sie am Montag beim Super-G unglücklich. Die Italienerin fällt auf eine Torstange und erleidet neben Prellungen auch noch einige Gesichtsverletzungen. So sollen vier Zähne abgebrochen und das Kiefer arg lädiert sein. Die bevorstehenden Speed-Rennen in St. Moritz wird sie ziemlich sicher verpassen, auch die WM-Teilnahme in Vail scheint in Gefahr.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen