Maze-Trainer hört auf

Aufmacherbild
 

Tina Maze ist wieder auf Trainersuche. Nach viermonatiger Zusammenarbeit beendet Mauro Pini die Tätigkeit im Trainerstab der Slowenin. "Es war meine Entscheidung. Tina wollte, dass ich bleibe. Für mich aber war es von Anfang an klar, dass dies nur ein zeitlich begrenztes Engagement sein soll." Der Schweizer übernahm Anfang Jänner den Trainerjob im Team Maze und konnte mit der Slowenin zwei Olympiasiege in Sotschi feiern. Pini soll beim italienischen Verband im Gespräch sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen