Maze spricht über Karriereende

Aufmacherbild
 

Doppel-Olympiasiegerin Tina Maze möchte nicht noch einmal bei Olympischen Spielen an den Start gehen. "Ich habe alles erreicht, was ein Athlet will. Ich fühle mich erfüllt und glaube nicht, dem Sport bis zu den nächsten Spielen erhalten zu bleiben", so die 30-Jährige. Die Slowenin hatte in Sotschi Gold in Abfahrt und Riesentorlauf geholt. Nun gilt die volle Konzentration dem Weltcup. "Das Warten auf Olympia hat mich umgebracht. Deshalb konnte ich nicht mein Bestes geben", so Maze.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen