Mayer nimmt Flüchtlinge auf

Aufmacherbild
 

Matthias Mayer beschränkt sich bei der Flüchtlingskrise nicht auf Worte - der Ski-Star lässt Taten folgen. Gemeinsam mit seinen Verwandten nimmt der 25-Jährige zwei Familien aus dem Irak auf. "Die Idee wurde geboren, wir wollten es unbedingt umsetzen. Es ist hart, das alles mitansehen zu müssen. Diese Leute mussten irrsinniges Leid ertragen, deswegen wollten wir etwas organisieren", so der Kärntner. "Es ist einfach schön, welche Freude sie haben. Dieser unglaubliche Dank ist toll."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen