Marchand-Arvier hat Glück

Aufmacherbild

Die Französin Marie Marchand-Arvier hat bei ihrem Sturz in der Weltcup-Abfahrt in Val d'Isere Glück im Unglück. Die 28-Jährige kommt mit einer Schulterblessur davon und muss maximal drei Wochen pausieren. Das französische Damen-Team plagen in der Olympiasaison arge Verletzungssorgen. Die Weltmeisterinnen Marion Rolland und Tessa Worley fallen mit schweren Knieverletzungen monatelang aus und verpassen die Winterspiele in Sotschi im Februar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen