Marchand-Arvier hat Glück

Aufmacherbild
 

Die Französin Marie Marchand-Arvier hat bei ihrem Sturz in der Weltcup-Abfahrt in Val d'Isere Glück im Unglück. Die 28-Jährige kommt mit einer Schulterblessur davon und muss maximal drei Wochen pausieren. Das französische Damen-Team plagen in der Olympiasaison arge Verletzungssorgen. Die Weltmeisterinnen Marion Rolland und Tessa Worley fallen mit schweren Knieverletzungen monatelang aus und verpassen die Winterspiele in Sotschi im Februar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen