Kröll "kann es endlich umsetzen"

Aufmacherbild

Klaus Kröll gewinnt nach dem Super G auch die Abfahrt in Kvitfjell und übernimmt damit die Führung im Abfahrtsweltcup. "Beim Heimfinale im roten Trikot anzutreten, etwas Geileres gibt es nicht", freut sich der Steirer, der vor der letzten Abfahrt 48 Punkte Vorsprung auf Cuche hat. "Die ganze Saison war schon super und jetzt habe ich mich nochmals steigern können. Ich kann's endlich richtig umsetzen", analysiert Kröll, der zum knappen Ausgang meint: "Endlich kommen die Hundertstel mal zurück."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen