Kröll-Sieg liegt am Hausberg

Aufmacherbild
 

Klaus Kröll verpasst in Kitzbühel den Abfahrts-Sieg nur um 30 Hundertstel. "Am Oberhausberg habe ich die Spur verloren, da hat es mich ziemlich gebremst", analysiert der Steirer. Die Zeiten-Analyse gibt ihm recht: Auf diesem Abschnitt fährt Kröll nur die 19. Zeit - auf Cuche büßt er da 29 Hundertstel ein. "Unten habe ich nochmal versucht, gescheit Gas zu geben. Schade, weil die drei Zehntel wären zu holen gewesen." Im Schlussabschnitt verliert Kröll nur noch 8 Hundertstel auf Cuche.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen