Kitz: Kröll kämpft um WM-Ticket

Aufmacherbild
 

Klaus Kröll kämpft beim Speed-Wochenende in Kitzbühel um ein WM-Ticket. "Ich muss ein Top-Ergebnis fahren", weiß der 34-jährige Steirer. Seine beste Saisonleistung ist ein 13. Platz, viel zu wenig für die Ansprüche des Routiniers. "Es wird schwierig", sagt auch Abfahrtscoach Florian Winkler und verweist auf die starke ÖSV-interne Konkurrenz. Dennoch zeigt sich Kröll optimistisch: "Seit Wengen gibt es einen Aufwärtstrend. Und die Streif liegt mir, das habe ich schon bewiesen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen