Kriechbaum lobt Fenninger

Aufmacherbild

Jürgen Kriechbaum darf gleich in seiner ersten Saison als Damen-Rennsportleiter über den Triumph von Anna Fenninger im Gesamt-Weltcup jubeln. "Natürlich freut mich das. Aber in erster Linie freut es mich für Anna, die über den Winter ihre Leistungen gebracht hat", so der 45-Jährige. "Man muss immer am Drücker bleiben. Es geht darum, Rennen richtig gut zu fahren, das Notwendige zu riskieren. Sie hat ihre Konzentration von Anfang bis zum Schluss gehalten", spricht Kriechbaum Fenninger Lob aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen