Kostelic übersteht 11. Knie-OP

Aufmacherbild
 

Ivica Kostelic hat sich zum elften Mal einer Knie-Operation unterzogen. Dem Kroaten wurden beim Eingriff Knochenteile entfernt, zudem musste sein Meniskus behandelt werden. Der kroatische Verband teilt mit, dass die Operation gut verlaufen sei. Der 33-Jährige muss die nächsten zwei Monate pausieren und kann dann langsam wieder ins Training einsteigen. Durch freie Knochenstücke war die Bewegungsfreiheit des Gesamtweltcup-Siegers von 2010/11 zuletzt eingeschränkt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen