Streif für 1. Training zu weich

Aufmacherbild

Das Renn-Wochenende in Kitzbühel beginnt mit einer Absage. Die legendäre Streif erweist sich für das 1. Training als zu weich. Die FIS-Verantwortlichen und Kitz-Rennleiter Peter Obernauer besichtigen die Abfahrtsstrecke vom Hahnenkamm über eine Stunde lang und entscheiden dann, das 1. Training zu streichen. Über 70 Läufer wollen am Samstag an den Start gehen, dafür präsentiert sich die Rennstrecke noch nicht bereit. Die Streif soll geschont werden, das 1. Training erfolgt damit am Donnerstag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen