Kitzbühel-Abfahrt verkürzt

Aufmacherbild

Das Wetter sorgt bei den Hahnenkamm-Rennen für Probleme. Die Abfahrt kann nicht vom Original-Start erfolgen. Wegen Nebels wird das Rennen zunächst mehrmals verschoben. Nachdem sich die Nebelbank im Bereich Alte Schneise nicht auflöst, entscheidet Renndirektor Waldner, dass der Start zum Seidlalm-Sprung verlegt wird. Neue Startzeit ist 13:45 Uhr. Kjetil Jansrud kommentiert die Verkürzung auf Twitter: "Ein Tiger wandelt sich in ein Kätzchen. Aber: Safety first."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen