Jansrud holt Kitz-Light-Abfahrt

Aufmacherbild

Kjetil Jansrud gewinnt die aufgrund des dichten Nebels mehrmals verschobene und schlussendlich verkürzte Kitzbühel-Abfahrt (Start Seidlalm-Sprung). Der Norweger benötigt 58,18 Sekunden. Nur zwei Hundertstel zurück landet Super-G-Sieger Dominik Paris (ITA) auf Platz zwei. Dritter wird der Franzose Guillermo Fayed (+0,21). Österreich verpasst das Podest. Georg Streitberger muss sich mit Rang vier begnügen (+0,39). Zweitbester ÖSV-Läufer wird Baumann als Siebenter. Weiters: Mayer 10., Franz 13.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen