Kirchgasser-Vorteil am Kühtai

Aufmacherbild

Michaela Kirchgasser geht mit einem kleinen Vorteil in die Weltcup-Rennen am Kühtai am 28. und 29. Dezember. Die Salzburgerin hat dort vergangene Woche einen FIS-Riesentorlauf gewonnen. "Das Gelände im Kühtai wirkt einfach, hat aber durch die vielen Wellen und Übergänge sehr wohl seine Tücken", so die 29-Jährige, die überzeugt ist, "dass es sehr lässige Rennen werden". Das Kühtai hat kurzfristig die wegen Schneemangels am Semmering abgesagten Damen-Rennen (Riesentorlauf, Slalom) übernommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen