Keine weiteren US-Rennen

Aufmacherbild

Der Plan, die Weltcup-Rennen von Val d'Isere in die USA zu verlegen, ist endgültig vom Tisch. Der US-Verband wollte angeblich einspringen, wenn man alle vier Frankreich-Rennen bekommen hätte. Das war durch eine Entscheidung bei den Damen nicht mehr möglich. "Mit nur drei Rennen war die Finanzierung nicht mehr aufrecht zu erhalten", so Günter Hujara. Sollten die Rennen in Val d'Isere abgesagt werden, gäbe es keinen Ersatz: "Dann könnte es passieren, dass der Weltcup einmal stillsteht."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen