Zweite WM-Medaille für Venier

Aufmacherbild
 

Stephanie Venier darf sich nach ihrem Sieg beim Super G über ihre zweite Medaille bei der Junioren-Ski-WM in Quebec freuen. Die 19-jährige Tirolerin muss sich am Dienstag in der Abfahrt mit 0,04 Sekunden Rückstand nur der Französin Jennifer Piot geschlagen geben und streift damit Silber ein. Bronze geht an Romane Miradoli (FRA). Cornelia Hütter wird Zehnte, Nina Ortlieb landet auf Rang zwölf, Mirjam Puchner kommt auf Platz 13. Für den ÖSV ist es bereits die siebente Medaille in Kanada.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen