Wengen "magischer Ort" für Janka

Aufmacherbild

Wengen ist ein guter Boden für Carlo Janka. Der Schweizer feiert mit dem Erfolg in der Kombination seinen dritten Sieg am Lauberhorn. "Hier funktioniert für mich Vieles, das woanders nicht funktioniert. Wengen ist einfach ein magischer Ort für mich. Das Selbstvertrauen ist hier von Grund auf ein bisschen höher als auf den anderen Strecken", sagt der 28-Jährige. "Das ist sicher ein spezieller Tag. Dass ich jetzt wieder ganz oben stehen darf genieße ich wirklich sehr", so Janka weiter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen