Wirbel-Verletzung bei Janka

Aufmacherbild

Sölden musste Carlo Janka wegen seiner Rückenschmerzen auslassen. Nun ist das wahre Ausmaß seiner Probleme bekannt: Wie der "Blick" berichtet, wurde beim Schweizer Skirenn-Läufer im Zuge einer MRI-Untersuchung ein Ermüdungsbruch im Lendenwirbel-Bereich diagnostiziert. Auf Röntgenbildern seien die kleinen Risse nicht sichtbar gewesen. Eine OP ist im Normalfall nicht notwendig. Wie lange der 29-Jährige ausfallen wird, ist vorerst ungewiss. Von mindestens sechs Wochen Pause wird ausgegangen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen