Entwarnung um Innerhofer

Aufmacherbild
 

Christof Innerhofer hat sich bei seinem Trainingssturz am Donnerstag im Stubaital nur leicht verletzt. Das gibt der italienische Skiverband (FISI) auf seiner Internetseite bekannt. Der Super-G-Weltmeister kann bereits am Freitag das Krankenhaus in Bruneck verlassen. Beim 26-Jährigen wurde ein Schädeltrauma und eine leichte Knie-Verletzung diagnostiziert. Der Südtiroler möchte kommende Woche wieder das Training für die anlaufende Saison aufnehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen