Innerhofer doppelt bestraft

Aufmacherbild

Christof Innerhofer fasst bei der Mannschaftsführer-Sitzung nach dem 3. Kitzbühel-Training Strafen aus. Der Südtiroler kam nach der Mausefalle zu Sturz und verlor dabei einen Ski. Danach setzte er seinen Lauf dennoch fort. Das ist nicht erlaubt, da es dadurch zu Gefahrensituationen auf der Piste kommen kann. Innerhofer muss zum einen 999 Schweizer Franken zahlen. Zum anderen wird er in der Abfahrts-Startliste am Samstag auf Position 46 zurückgereiht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen