Knalleffekt im Schweizer Team

Aufmacherbild

Der Schweizer Ski-Verband zieht die Reißleine und trennt sich mit Saisonende von Herren-Cheftrainer Osi Inglin. "Aufgrund der fehlenden Resultate in der laufenden Saison hat sich Swiss-Ski entschieden, die Stelle neu zu besetzen", heißt es in einer Verbandsmitteilung. Präsident Lehmann: "Die aktuelle Situation und die Umstände erfordern einen Neuanfang mit frischen Kräften." Die Schweizer Herren absolvieren die schwächste Saison im Weltcup: Janka sorgte in Wengen für einzigen Podestplatz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen