Hujara: "Berg ist nicht bereit"

Aufmacherbild
 

FIS-Renndirektor Günter Hujara blickt einem schwierigen Hahnenkamm-Wochenende in Kitzbühel entgegen. "Der Berg ist nicht bereit", schildert der Deutsche bei der Mannschaftsführer-Sitzung die Lage. Zur Piste meint er: "Von der Alten Schneise weg existiert kein Rennkurs. Zu weich, zu warm, keine Schneedichte. Das ist die Realität, damit müssen wir arbeiten." Für die geplanten 2 Trainings am Donnerstag ist er abwartend: "Wir gehen in der Früh in den Berg und werden sehen, ob wir fahren können."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen