Eklat im Schweizer Ski-Team

Aufmacherbild

Knalleffekt bei Swiss Ski! Alpindirektor Rudi Huber tritt per sofort zurück. Als Grund nennt er mangelnde Akzeptanz: "Den Willen, diese Energie für den Kampf um die schwer zu erzielende Akzeptanz aufzuwenden, statt sie in die eigentliche Arbeit investieren zu können, konnte Rudi Huber nicht mehr aufbringen", heißt es in einer Aussendung. Der Österreicher, seit 2013 im Amt, führte die Schweiz im Nationenccup zu den Rängen zwei und drei. Vor seiner Ära waren die Eidgenossen lediglich Siebter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen