DSV-Läuferin Hölzl hört auf

Aufmacherbild
 

Die Deutsche Kathrin Hölzl gibt ihren Rücktritt vom alpinen Ski-Rennsport bekannt. Seit fast drei Jahren leidet die 29-Jährige an chronischen Rückenschmerzen. "Die letzten zweieinhalb Jahre waren relativ schwierig. Die ganzen Arztbesuche, ich bin von Pontius zu Pilatus gerannt, aber ich war nie schmerzfrei." Den größten Erfolg feierte die Technik-Spezialistin bei der WM 2009 in Val d'Isere mit der Goldmedaille im Riesenslalom. Ihr letzter Weltcup-Auftritt datiert vom 28. Dezember 2011.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen