Weltcup-Rennen in Hamburg?

Aufmacherbild
 

Maria Höfl-Riesch spricht sich für einen Weltcup-Parallel-Slalom auf einer Kunstschnee-Piste im Hamburger Stadtteil St. Pauli aus. "Der Skisport muss dorthin gehen, wo die Menschen sind. Die Zukunft liegt in spektakulären Veranstaltungen in den großen Städten", so die Weltcupsiegerin. Gian-Franco Kasper, Präsident der FIS, ist skeptisch, der Idee nicht abgeneigt. "Skisport gehört in die freie Natur. Zwei Ereignisse pro Jahr könnte ich mir jedoch auch in Metropolen vorstellen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen