Hirscher: 5.999 Franken Strafe

Aufmacherbild
 

Jetzt wird die Einfädler-Debatte für Marcel Hirscher auch noch richtig teuer. Denn die FIS hat den Salzburger für seine Einfädler in Wengen und Kitzbühel zu 5.999 Schweizer Franken Strafe verdonnert. Allerdings nicht, weil er eingefädelt hat, sondern weil er weitergefahren ist. Es gibt aber auch gute Nachrichten: FIS-Renndirektor Günter Hujara hat nach mehrfacher Sichtung der TV-Bilder bestätigt, dass Hirschers Siegesfahrt in Zagreb korrekt war.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen