Hirscher: "Ist alles unreal"

Aufmacherbild

Marcel Hirscher ist nach der Absage des Super G beim Weltcupfinale und dem Slalomverzicht von Aksel Svindal zum zweiten Mal Gesamtweltcupsieger. "Für mich ist das alles noch unreal", meint der Salzburger im ORF-Interview. "Es hat sich alles auf ein Duell mit Aksel zugespitzt. Dann waren gestern und heute keine Rennen möglich. Jetzt kommt das ganze zwei Tage früher, als man es erwarten konnte." Hirscher gewann in dieser Saison bisher 6 Rennen und stand bei 18 Einsätzen 16 Mal am Podest.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen