Hirscher plant 3 Super-G-Starts

Aufmacherbild
 

Marcel Hirscher hat seine Speed-Pläne für die Weltcup-Saison 2013/14 genannt. Der Salzburger plant drei Super-G-Starts in Beaver Creek, Kitzbühel (zählt zur Kombination) und Lenzerheide. Vor den Olympischen Spielen will Hirscher per Kurztrip den Hang in Sotschi kennenlernen. Zum RTL-Auftakt in Sölden meint er: "Ich glaube, dass ich einen Riesenschritt vorwärts gemacht habe, um Ted Ligety die Show stehlen zu können. Aber Ted hat sicher auch nicht geschlafen. Sölden wird also sehr spannend."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen