Keine Ansagen von Hirscher

Aufmacherbild

Marcel Hirscher feiert in Zagreb seinen dritten Saisonsieg und fährt sich auch in die Favoritenrolle für die Rennen in Adelboden. Von großen Tönen als Gesamtweltcup-Leader hält er aber nichts: "Ich reiße den Mund nicht so weit auf. Dass ich sage, es kann alles passieren, hat keine taktischen Gründe. Ich bin einfach realistisch." An eine Weltcup-Vorentscheidung im Jänner wie in der vergangenen Saison glaubt der 22-Jährige nicht: "Momentan ist alles so knapp beieinander."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen