Hirscher schreibt Weltcup ab

Aufmacherbild

Der Worst Case ist eingetreten, Marcel Hirscher hat im Slalom von Kranjska Gora eingefädelt. Für den Salzburger war der Ausfall in einer ersten Reaktion "nicht so schlimm, weil ich bis dahin ein gutes Gefühl hatte. Ich habe alles gegeben, weil mir helfen nur die 'Big Points' weiter." Den Gesamt-Weltcup schreibt der 23-Jährige ab: "Dafür war der Ausfall ein Vollkas, das ist quasi gelaufen." Beim Weltcup-Finale in Schladming will er aber noch einmal "alles auf eine Karte setzen", so Hirscher.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen