Hirscher-Start im Super G fix

Aufmacherbild
 

Weltcup-Leader Marcel Hirscher wird unabhängig von der Abfahrts-Punkteausbeute von Kjetil Jansrud im Super-G in Meribel (Do.) an den Start gehen. Das bestätigt ÖSV-Rennsportleiter Andreas Puelacher: "Es ist kein schwieriges Gelände und auch im Hinblick auf den Riesentorlauf gut, dass er fährt." Für Hirscher, der im Gesamtweltcup vor dem Saisonfinale 164 Punkte Vorsprung auf Jansrud hat, wird es heuer nach Beaver Creek (Ausfall), Kitzbühel (44.) und Saalbach (17.) sein 4. Super-G-Start.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen