Hirscher:"Krise kommt ungelegen"

Aufmacherbild
 

Marcel Hirscher kann wie geplant am Freitag die Reise nach Amerika antreten. Dies steht nun fest, nachdem Hirscher wieder fieberfrei ist. Die Krankheit möchte der 25-Jährige aber nicht als Ausrede für den 14. Platz in Schladming hernehmen: "Ich habe dort einen der schlechtesten zweiten Durchgänge meiner gesamten Karriere hingelegt." "So kurz vor der WM in Vail und Beaver Creek kommt diese kleine Krise natürlich mehr als ungelegen", spricht Hirscher den negativen Trend im Slalom an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen